Im Prinzip ist alles ganz einfach. Römershagen ist ein Dorf mit gut 200 Einwohnern im Südsauerland. Mittendrin zwischen Olpe und Siegen. Wir haben uns auf die Fahnen geschrieben, mit überregional bekannten Acts und lokalen Bands die Provinz zum Kochen zu bringen. 2016 ging unser kleines Indoor-Festival zum zweiten Mal an den Start. Mit dabei waren Deadlock, Destination Anywhere, Eradicator, The Rogues from County Hell und Crunch Mode!

Um es kurz zum machen: Rockin' Rümmerschen 2016 war eine geniale Party. Deshalb gehen wir am 19.08.2017 in die dritte Runde! Dabei sind dann annisokay, Turbobier, Los Potatoes, Sekoria, In Dreams of Reality und Der Kumpel vom Arbeitskollegen! Weitere Bands und Infos in Kürze hier sowie auf Facebook und bei Twitter!

Running Order für Rockin‘ Rümmerschen #3

Rockin‘ Rümmerschen #3 kommt mit großen Schritten immer näher. Wir freuen uns riesig auf ein tolles Line-up und eine großartige Party mit Euch. Wie auch immer: Es ist höchste Zeit, um mit der Running Order rauszurücken. Wer spielt nun also wann? Wir helfen weiter!

19:00 bis 19:30 Uhr Der Kumpel vom Arbeitskollegen
19:45 bis 20:30 Uhr In Dreams of Reality
20:45 bis 21:30 Uhr Los Potatoes
21:45 bis 23:00 Uhr Turbobier
23:15 bis 00:30 Uhr annisokay
00:45 bis 01:45 Uhr Sekoria

 

Zwischen den Runden oder: Auf ein letztes Bier mit Supernichts!

2015 waren Supernichts Headliner beim Rockin‘ Rümmerschen. Als wir nun erfahren haben, dass die Jungs eine vorläufig unbefristete Schaffenspause planen war ziemlich schnell klar: Eine Abschiedstour ohne erneutes Gastspiel in Römershagen kann und wird es nicht geben. Wir verkürzen also die Wartezeit bis zum dritten Rockin‘ Rümmerschen und laden herzlich zum „Asozialen Frühschoppen“.

Neben Supernichts feiern die Jungs von Cockblock Orange ihre Bühnenpremiere, daneben gibt’s vom Kumpel vom Arbeitskollegen auf die Ohren! Wir freuen uns auf eine ordentliche Einstimmung auf den ersten Mai!

(F)rohes Fest zusammen: annisokay schlagen 2017 in der westfälischen Provinz auf!

Nach 2016 ist immernoch eine ganze Menge stehengeblieben. Zeit, die Daumenschrauben anzuziehen! Fünf Acts haben wir in den vergangenen Wochen fürs dritte „Rümmerschen“ bestätigt. Mit den Herren von annisokay sind es ab heute sechs! 2007 in Halle gegründet sorgen die Jungs für eine gleichermaßen erfrischende wie energiegeladene Mischung aus Alternative Rock und Metalcore.

Nach Römershagen kommen annisokay mit mittlerweile drei Studioalben im Gepäck. Die letzten beiden, Enigmatic Smile (2015) und Devil May Care (2016), katapultierten das Quinett in die deutschen Charts. Festivalerfahrung besteht nach großartigen Auftritten, u. a. beim With Full Force, ebenfalls wahrlich genug.

Mehr müssen wir nicht sagen, oder? Stattdessen empfehlen wir Euch Folgendes: Reinhören, Spaß haben und auf einen gepflegten Abriss freuen! Wir jedenfalls freuen uns riesig, die Jungs beim Rümmerschen #3 begrüßen zu dürfen! In diesem Sinne: Fröhliche Weihnachten!

Bandfoto: annisokay

Videos: YouTube (annisokayTV)

Ausgewiesene Experten fürs Grobe: Turbobier geben sich die Ehre!

Worum geht es bei Rockin‘ Rümmerschen? Klar, um Musik. Und natürlich um eine handfeste Party. Die ersten beiden waren großartig, trotzdem finden wir: Da geht noch mehr! Aus diesem Grund verstärken wir uns im kommenden Jahr mit vier ausgewiesenen Experten aus Österreich. Mit Turbobier aus Wien wird es beim „Rümmerschen“ zum ersten Mal international!

Anfang 2014 veröffentlichten die Herren ihr erstes Video bei YouTube. Bereits im Juli 2014 parodierten sie Helene Fischer und zogen „Arbeitslos durch den Tag“. Das Ergebnis: Ein viraler Hit mit breiter Rezeption in den deutschsprachigen Medien. Seither geht es vor allem in eine Richtung: Steil nach oben! Und wie es sich im Punk Rock gehört: Ordentlich vor die Fresse!

Belege gefällig? 2015 mit „Irokesentango“ das erste Album direkt in die Charts befördert, 2016 den Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie Hard & Heavy mit nach Hause genommen. 2017? Wir sind gespannt! Und freuen uns auf einen heißen Tanz beim Rümmerschen #3!

Bandfoto: Turbobier

Videos: YouTube (turbobier)

Alte Bekannte: Los Potatoes kommen zum zweiten Mal aufs „Rümmerschen“!

Es geht mit großen Schritten vorwärts Richtung Headliner – und so viel sei an dieser Stelle schon mal verraten: Nächste Woche ist es noch nicht so weit. Wir bieten also nochmal mehr hausgemachten Lärm als im Vorjahr!

Heute freuen wir uns aber erstmal, Euch ein paar alte Bekannte vorstellen zu dürfen. Los Potatoes aus Wenden bzw. Olpe waren bereits bei unserer Premiere 2015 dabei. Seitdem ist bei den Jungs eine Menge passiert! Zum einen sind die Herren seither viel herumgekommen und haben daheim und unterwegs dem Publikum eingeheizt. Zum anderen haben sie mittlerweile einen Plattenvertrag ergattert mit „Destination: Movement“ 2016 ihre erste große Veröffentlichung rausgehauen.

Wir freuen uns auf eine ordentliche Portion Punk- und Alternative Rock vom Feinsten, willkommen zurück Jungs!

Bandfoto: Los Potatoes

Videos: YouTube (LosPotatoes)

Düster und laut: Durch die Nacht mit Sekoria

Vergangenes Jahr haben wir uns entschieden, zum Abschluss des „Rockin’ Rümmerschen“ nochmal einen Gang hochzuschalten und die Freunde der härteren Gangart auf ihre Kosten kommen zu lassen. Den standesgemäßen Tritt in den Hintern besorgen 2017 Sekoria aus Wenden bzw. Kreuztal.

Sekoria gründeten sich 2010 und sind seither in heimischen Gefilden sowie in der übrigen Republik unterwegs. Mit ihrem epischen Melodic Black Metal machten sich die Herren auch jenseits der Szene einen Namen. 2012 veröffentlichte das Quartett mit „Iter Stellarum“ sein erstes Album, drei Jahre später folgte mit „Im Reich der Schatten“ die zweite Platte. Machen wir’s kurz: Diese Herren wissen, wovon sie reden! Wir freuen uns riesig auf einen stimmungsvoll-düsteren Abschluss 2017!

Bandfoto: Sekoria

Videos: YouTube (SekoriaBand)

Los geht’s: In Dreams of Reality sorgen 2017 für einen explosiven Auftakt!

So schnell vergeht die Zeit. Heute starten wir mit unserem Line up-Adventskalender für das dritte Rockin‘ Rümmerschen richtig durch!

Den Auftakt machen im kommenden Jahr die Jungs von In Dreams of Reality. 2013 machte sich das Quintett mit seiner Mischung aus Metalcore und Melodic Death Metal auf den Weg. Als besonderes Highlight legte die Truppe aus Siegen 2016 mit „… And All My Nightmares Come Alive“ ihr Debütalbum vor. Für 2017 ist mit „S.Y.N.C.E.D:“ eine neue EP in Planung. Wir freuen uns schon jetzt auf einen explosiven Auftakt!

Bandfoto: In Dreams of Reality

Videos: YouTube (InDreamsOfReality)

#3 oder: Was erwartet Euch 2017?

Es wird ernst. Bald nach der großartigen zweiten Auflage haben wir damit begonnen, mit Hochdruck am Line-up für 2017 zu arbeiten. Also hieß es wieder einmal Musik hören, diskutieren, abwägen, streiten. Nun ist ein Anfang gemacht. Zeit also, Euch nicht länger auf die Folter zu spannen. So viel sei schonmal verraten: Wir legen 2017 noch einmal eine ordentliche Schippe drauf!

Auch dieses Jahr werden wir die Vorweihnachtszeit nutzen, um Euch Bands fürs kommende Rockin‘ Rümmerschen bekanntzugeben. Kurzum: Wir hauen an jedem Sonntag im Dezember einen weiteren Act raus. Weil es aber zu langweilig wäre, heute nur einen Adventskalender anzukündigen, legen wir einfach schon mal los:

Er ist nicht nur ein Alleinunterhalter der Xtra-Klasse, er ist auch der Stern am Himmel des Heavy Metal-Schlager-Punk. Nach Auftritten beim SPH-Bandcontest sowie in Olpe und Umgebung führt der Weg des Kumpels vom Arbeitskollegen kommendes Jahr zum Rümmerschen! Al kann auch Euer Kumpel sein! Wir jedenfalls freuen uns tierisch auf einen großartigen Entertainer!

Bandfoto: Der Kumpel vom Arbeitskollegen

Videos: YouTube (AL DerKumpelvomArbeitskollegen)

(Verspäteter) Frühjahrsputz für unsere Homepage

Zurzeit arbeiten wir bereits mit Hochdruck am Line-up für 2017. Bis zum dritten Rümmerschen ist ja noch einige Zeit hin und so verbringen wir nun erstmal viel Zeit damit Musik zu hören und darüber zu diskutieren.

Für den Moment haben wir aber schonmal unserer Homepage einen frischen Anstrich verpasst. Trotzdem findet Ihr alle Inhalte am gewohnten Platz im Navigationsbereich. So oder so: Es lohnt sich immer, uns von Zeit zu Zeit einen Besuch abzustatten. Wir freuen uns mit Euch auf 2017 und wir halten Euch wie immer hier, auf Facebook sowie bei Twitter auf dem Laufenden!

1 2 3