Fine Irish Drinking Music at It’s Best: Mr. Irish Bastard sind unser Headliner 2019!

Wir könnten nicht stolzer sein, Euch heute mit Mr. Irish Bastard den Headliner des diesjährigen Rockin‘ Rümmerschen bekanntgeben zu dürfen!

Über 700 Konzerte, die sie unter anderem bis nach China, Japan und auf Festivalbühnen neben The Pogues, Flogging Molly, Dropkick Murphys und The Levellers führten, sprechen für sich und zeigen jedes Mal aufs Neue, dass Mr. Irish Bastard live eine Macht und mit Recht eine international gefeierte Folk-Punk-Instanz sind! Mit niemandem würden wir in diesem Jahr lieber unsere Halle wahlweise zum Beben bringen oder abreißen!

Bandfoto: Mr. Irish Bastard

Videos: YouTube (Mr. Irish Bastard Official)

Destination Anywhere kehren 2019 zurück in die sauerländische Provinz!

Bereits 2016 standen Destination Anywhere beim Rockin‘ Rümmerschen auf der Bühne und haben dabei bewiesen, dass wilde Liveshows und ungezügelte Lebensfreude keine Worthülsen sein müssen. Punkrock mit wildem Herzen, begleitet von Posaune, Saxophon & Trompete: Destination Anywhere sind die deutsche Partyband für Außenseiter.

Mit ihrem neuen Album „Bomben“ haben sie seit ihrem letzten Gastspiel bei uns nochmal ordentlich nachgelegt. Wir sind uns sicher, dass sie auch in diesem Jahr wieder begeisterte Fans in Römershagen hinterlassen werden – wie bereits bei landesweit über 300 Konzerten. Wer Destination Anywhere in Höchstform erleben möchte, darf beim Rockin‘ Rümmerschen 2019 definitiv nicht fehlen!

Bandfoto: Destination Anywhere

Videos: YouTube (OfficialDeAnTV)

Aus dem „Pott“ nach „Rümmerschen“: Wir freuen uns riesig auf Tony Gorilla!

Wir freuen uns riesig, Euch mit Tony Gorilla die nächste Band für Rockin‘ Rümmerschen 2019 bekanntgegeben zu dürfen! Als gäbe es kein Morgen zelebrieren die Ruhrpottler voller Leidenschaft und Herzblut ihren Mix aus Punkrock und Hardcore. Sie reißen ihr Publikum mit ihren wahnsinnig intensiven Live-Shows mit und werden beim Rümmerschen definitiv nicht nur ein Feuer entfachen, sondern auch noch eine ordentliche Ladung Benzin hinterherkippen!

Wem Bands wie Rise Against, Ignite oder auch Smoke Blow ein Begriff sind, wird es definitiv schwerfallen, dabei nicht abzugehen. Die Bühne teilten sich Tony Gorilla bereits mit Bands wie Madball, Shelter, Suicidal Tendencies, Smoke Blow, Against Me! und Peter Pan Speedrock – von daher sei versprochen, dass die Halle beben wird!

Bandfoto: Tony Gorilla

Videos: YouTube (Tony Gorilla; BEATDOWN-RECORDINGS NRW)

Mission? Rock’n’Roll! Die Psycho Dandys landen 2019 in „Rümmerschen“!

Im April 2009 erkennen die Psycho Dandys aus Siegen, das sie eine gemeinsame Mission und vor allem ein gemeinsames Ziel haben: Rock’n’Roll! Phase 1 dieser Mission? Kick-Ass Rock`Roll und Hard Drivin‘ Boner Blues mit einer gesunden Portion Garage-Sleaze Rock zu vermengen und daraus einen ganz eigenen Stil zu entwickeln. Phase 2? Diese explosive Mischung seit 2010 unters Volk zu bringen und sich eine ebenso treue wie stetig wachsende Fangemeinde zu erspielen! Auf ihrem Weg nach Rock City nehmen die fünf Jungs zum Glück kleinere Umwege in Kauf. Soll heißen: Die Psycho Dandys landen 2019 beim vierten Rockin‘ Rümmerschen und wir freuen uns riesig!

Bandfoto: Psycho Dandys

Videos: YouTube (ballonhead666; PSYCHODANDYS)

BAIL eröffnen das vierte „Rümmerschen“

Die Kölner Indie-Rocker von BAIL sind in der sauerländischen Provinz keine Unbekannten. Vor mittlerweile fast fünf Jahren eröffnete das Trio mit seiner Mischung aus Hardcore, Screamo, Pop und Post-Core das South Westphalian Denim Rodeo in Scheiderwald. Seitdem ist viel passiert. Im Dezember 2014 veröffentlichten die Rheinländer ihr Debütalbum „In Closing Memories“. Anfang Januar diesen Jahres folgte die EP „War Is Over“. 2019 treten BAIL erneut im Sauerland an und als Opener beim vierten „Rümmerschen“ die geneigten Freunde der härteren Gangart in den Hintern! Ein großartiger Opener, der definitiv Lust auf mehr macht!

Vorab reinhören könnt ihr auf Bandcamp!

Bandfoto: BAIL

Ausgewiesene Experten fürs Grobe: Turbobier geben sich die Ehre!

Worum geht es bei Rockin‘ Rümmerschen? Klar, um Musik. Und natürlich um eine handfeste Party. Die ersten beiden waren großartig, trotzdem finden wir: Da geht noch mehr! Aus diesem Grund verstärken wir uns im kommenden Jahr mit vier ausgewiesenen Experten aus Österreich. Mit Turbobier aus Wien wird es beim „Rümmerschen“ zum ersten Mal international!

Anfang 2014 veröffentlichten die Herren ihr erstes Video bei YouTube. Bereits im Juli 2014 parodierten sie Helene Fischer und zogen „Arbeitslos durch den Tag“. Das Ergebnis: Ein viraler Hit mit breiter Rezeption in den deutschsprachigen Medien. Seither geht es vor allem in eine Richtung: Steil nach oben! Und wie es sich im Punk Rock gehört: Ordentlich vor die Fresse!

Belege gefällig? 2015 mit „Irokesentango“ das erste Album direkt in die Charts befördert, 2016 den Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie Hard & Heavy mit nach Hause genommen. 2017? Wir sind gespannt! Und freuen uns auf einen heißen Tanz beim Rümmerschen #3!

Bandfoto: Turbobier

Videos: YouTube (turbobier)

Düster und laut: Durch die Nacht mit Sekoria

Vergangenes Jahr haben wir uns entschieden, zum Abschluss des „Rockin’ Rümmerschen“ nochmal einen Gang hochzuschalten und die Freunde der härteren Gangart auf ihre Kosten kommen zu lassen. Den standesgemäßen Tritt in den Hintern besorgen 2017 Sekoria aus Wenden bzw. Kreuztal.

Sekoria gründeten sich 2010 und sind seither in heimischen Gefilden sowie in der übrigen Republik unterwegs. Mit ihrem epischen Melodic Black Metal machten sich die Herren auch jenseits der Szene einen Namen. 2012 veröffentlichte das Quartett mit „Iter Stellarum“ sein erstes Album, drei Jahre später folgte mit „Im Reich der Schatten“ die zweite Platte. Machen wir’s kurz: Diese Herren wissen, wovon sie reden! Wir freuen uns riesig auf einen stimmungsvoll-düsteren Abschluss 2017!

Bandfoto: Sekoria

Videos: YouTube (SekoriaBand)

Das war „Rockin‘ Rümmerschen 2016″… unsere Fotos vom Abend!

Irre, wie schnell die Zeit vergeht. Heute ist das zweite „Rümmerschen“ auch schon wieder eine Woche her. Auf Facebook wurden schon viele Bilder vom Abend geteilt. Langsam wird es also Zeit, dass wir auch noch ein paar nachlegen. Viel Spaß mit unseren Eindrücken vom Abend mit Deadlock, Destination Anywhere, Eradicator, The Rogues from County Hell und Crunch Mode. Für alle die da waren und natürlich für alle, die nächstes Jahr dazu kommen wollen!

« 2 von 4 »
1 2 3